Archiv für den Autor: nadja

Buchtipp: ‚Der Selbstversorger: Mein Gartenjahr‘ von Wolf-Dieter Storl


In diesem Buch verrät der Kult-Autor Wolf-Dieter Storl alle nur erdenklichen Tricks und Tipps für das erfolgreiche Gärtnern. Eine der Grundlagen seines Gartenjahrs ist der phänologische Kalender, anhand dessen man ganz leicht sein Gartenjahr perfekt planen kann. Alles wird in Der Selbstversorger: Mein Gartenjahr Schritt für Schritt erklärt und auch auf der beigefügten DVD gezeigt. Eine Besonderheit ist die kostenlose App, die richtig Spaß macht und eine gute zusätzliche Informationsquelle darstellt.

Für Gartenanfänger ein absolutes Muss, aber auch für ‚alte Hasen‘ immer wieder ein Quell der Inspiration!

Video: Aronia selber anbauen und vermehren

AroniabeerenWenn du für deinen Garten einen schönen großen Strauch suchst, wie wäre es denn mal mit der Aronia? Dieses Rosengewächs blüht im Frühjahr ganz wunderbar, und im September färben die Blätter sich leuchtend rot. Eine echte Augenweide, dieser Strauch.

Anders als andere Augenweidensträucher beschenkt die Aronia dich aber jeden Sommer mit einer enormen Menge gesunder Beeren. Wieder mal also eine perfekte Kombination von schön und nützlich! Weiterlesen

Garten starten – Das Einsteigerpaket

ganz viele SamentütchenIch habe letztens mal überlegt, was ich wohl als erstes anbauen würde, wenn ich einen ganz neuen Garten anlegen würde. Welche Sachen gelingen eigentlich immer? Was müsste unbedingt mit ins erste Beet?

Je länger ich nachdachte, desto voller wurde der Garten. Wenn ich mir jetzt überlege, dass ich als Anfänger vielleicht noch gar nicht weiß, was bei mir gut wächst oder was mir gut schmecken würde, dann würde ich wahrscheinlich etwa 20 mal so viele Samen kaufen wie ich in Wirklichkeit brauche.

Da kommt jetzt mein super Garten starten-Paket ins Spiel 😀  Weiterlesen

Video: Andenbeeren (Physalis) selber anbauen geht ganz leicht

AndenbeerenIch habe schon oft gehört, dass Andenbeeren, auch Kapstachelbeeren oder verallgemeindernd Physalis genannt, angeblich nur wenige hundert Gramm Ernte pro Pflanze ergeben, wenn überhaupt, und dass sie für unsere Breiten viel zu spät reif werden. Mancher hat deshalb den Anbau gleich nach der ersten Saison wieder aufgegeben.

Wie schade!   Weiterlesen

Videoreihe: Kartoffeln im Sack anbauen

Vitelotte in SäckenAuf Balkons oder Dachterrassen sind Kartoffeln im Sack eine der besten und einfachsten Anbaumethoden. Warum das aber auch im eigenen Garten sinnvoll sein kann, das siehst du hier.

Außerdem zeige ich, welche Säcke ich für die besten halte, welche Erde ich verwende und wie ich die Kartoffeln in die Säcke lege. Für ganz frühe Kartoffeln gibt es noch ein paar zusätzliche Tipps. Weiterlesen

Oktober und schon der erste Schnee

der erste SchneeSo langsam gebe ich die Hoffnung auf einen goldenen Herbst auf… Nachdem wir schon keinen Altweibersommer, sondern den ganzen September nur Regen Regen Regen hatten, hätte ich meinem Garten und mir noch etwas Wärme und Sonne gegönnt. Na ja…
Zum Glück habe ich gestern alle Kübel bis auf einen in Sicherheit wuchten können, ist nur schade um die Rosen, die noch mal so richtig dicke Knospen angesetzt hatten.

Riesige und leckere Tomaten

Noire de Crimée und Cleota YellowHier sind sie, meine saftigen und aromatischen Riesen! Im Vordergrund die Noire de Crimée, dahinter die Cleota Yellow. Die liegen nicht etwa auf so einem Kuchentellerchen, sondern auf einem richtig großen. Nur so für die Einschätzung der Größe der Tomaten… 😉

Bei der Noire de Crimée ist zufällig eine der wenigen Kammern mit Kernchen drin angeschnitten, aber man sieht deutlich, dass das Fruchtfleisch überwiegt.

Sooo lecker! :))

Aroniabeeren ohne Ende

15 Kilo AroniaEs gibt Phasen, da ist man auf seinen Internetseiten einfach nicht so präsent. Zum Beispiel, wenn man statt dessen 15 Kilo Apfelbeeren pflückt… 😉 Zusammen mit denen, die ich schon an den beiden vorigen Tagen gepflückt hatte, komme ich dieses Jahr auf deutlich über 20 Kilo. Das passte leider nicht alles in den Gefrierschrank, so dass ich die ersten Ladungen Saft, Likör und Sirup schon fertig habe. Gelee und Marmelade kommen morgen. Als hätte man nachts nichts anderes zu tun. Im Herbst werde ich die Aronia glaube ich ein klein wenig zurückschneiden… Aber wir kommen jetzt endgültig sowas von gesund durch den Winter :))

Schutz vor Krautfäule

Bölzigs Gelbblühende unter VliesGerade die Kartoffeln im Sack lassen sich perfekt mit Tomatenvlies gegen Krautfäule schützen. Man kann auf dem Foto zwar nicht soo viel erkennen, aber die empfindlichen Sorten habe ich vorsichtshalber schon letzten Monat eingepackt. Unten klemme ich das Vlies mit einer Wäscheklammer zusammen, da kann ich dann immer flott zum Gießen dran. Kein Problem mit Fäule, und wenn man das schön bündig zumacht, kommen auch nicht so die Schnecken in die Säcke. Das Standard-Tomatenvlies aus dem A–i passt auch perfekt über 60-Liter-Mörtelkübel :))

Rhabarberernte

Rhabarberernte (6)Das meinte ich mit armdickem Rhabarber :)) Da ist zwar jetzt kein Arm auf dem Foto für den Größenvergleich, aber die Bank ist eine ganz normale Zweisitzer-Holzbank 😉 (genauer die, auf der vor Kurzem noch der Schnee lag).

Die Stangen wiegen oft je ein Pfund und mehr. Deshalb muss ich dann immer so lachen bei Rezepten, in denen steht ‚300g Rhabarber (3 Stangen)‘ :)) :)) :)) OK, das ist jetzt echt gemein…

Mondvogel – perfekt getarnt

MondvogelEin Mondvogel, ausnahmsweise mal nicht auf einem Ast sitzend, so dass man eine Chance hat, ihn zu entdecken…
Immer wenn ich solche schönen Falter sehe, denke ich, es ist doch für was gut, wenn man hier und da mal ein bisschen tolerant ist gegenüber gefräßigen Raupen :))

Schnegel mit Beute

Schnegel mit BeuteIch weiß, das ist für Einige vielleicht ganz schön eklig, aber ich hatte wieder einen Nacktschnecken fressenden Tigerschnegel vor der Linse, den ich euch nicht vorenthalten wollte… 😉

Video: Anzuchthäuschen ganz einfach selber machen!

AnzuchthäuschenAus Resten, die man sonst vielleicht wegwerfen würde, kann man prima Anzuchthäuschen machen. Hier ist eine Variante; es gibt natürlich noch viel mehr.

Solche Häuschen eignen sich sowohl für Paprika, Tomaten etc. als auch für das Vorziehen von Gemüsepflanzen und vielem mehr. Probier’s aus! Weiterlesen

Video: Warmes Frühjahr? Rein in die Kartoffeln!

erste KartoffelnHier ist mein versprochenes Video zu meinem Experiment mit den sehr früh gelegten Kartoffeln. Das war ein voller Erfolg, auch dank des sehr warmen Frühlings, den wir 2014 hatten. Selbst wenn wie 2015 das Frühjahr nicht so wirklich toll anfängt, werde ich das auf jeden Fall wiederholen. Wenn’s schiefgeht, kann ich immer noch Anfang Mai die nächsten Kartoffeln legen. Falls es aber gut geht, habe ich gleich nach dem Sommeranfang schöne eigene Kartoffeln. Auf die freue ich mich jetzt schon! 😀 Weiterlesen

Und schon wieder Schnee

verschneiter Garten 220215Ich hatte ja eigentlich gehofft, mit der Farbe weiß wären wir jetzt erst einmal durch, aber nein… 😉 Wenigstens kommt ab und zu wieder die Sonne durch, und gestern war es richtig toll. Nur Frühling ist halt anders. Aber eigentlich ist ja auch wirklich noch Winter.

Immer noch Schnee

verschneite GartenbankMeine weich gepolsterte Gartenbank; vielleicht für ein Päuschen nach dem Schneeschippen? 😉 Ich glaube, dort hinten rücken schon die nächsten Flocken an. Also bald isses aber jetzt wirklich gut hier… Ich will Früüüühling!

Video: Der essbare Ziergarten

SüßkirschenblüteDer essbare Ziergarten: Das ist sozusagen mein Leib- und Magenthema – im wahrsten Sinne des Wortes :))

Natürlich sind auch in meinem Garten Pflanzen, die einfach nur herumstehen und gut aussehen. Trotzdem plädiere ich seit jeher dafür, nicht so streng zwischen nützlich und schön zu trennen. Weiterlesen

Video: Nüsse – sammeln statt plattfahren

NüsseNüsse liegen im Herbst einfach so herum und warten darauf, dass du sie aufhebst. Es gibt sie fast überall, und sie schmecken ganz anders als die gekauften Verwandten.

Das ganz besondere Aroma heimischer Nüsse macht sie perfekt für leckere Kuchen oder aber einfach zum Naschen. Auf jeden Fall sind sie viel zu schade, um sie einfach plattzufahren. Weiterlesen