Erhalt alter Tomatensorten

Vielleicht hast ja auch du Lust, dem sortenmäßigen Einerlei die Stirn zu bieten. Bei Äpfeln, Kartoffeln, Tomaten und vielem anderen werden hunderte oder gar tausende von Sorten nicht mehr angebaut, weil sie nicht mit irgendwelchen EU-Richtlinien konform gehen.

Das ist sehr schade, denn oft sind die alten Sorten viel robuster gegen Schädlinge und schlechte Wetterbedingungen, benötigen also viel weniger oder gar keine Spritzgifte. Geschmacklich bieten sie eine Vielfalt, die einfach nur überwältigend ist.

Wie kommst du aber an Saatgut? Oft finden im ländlichen Raum oder auch in Stadtnähe Tauschbörsen statt, die eine lohnende Quelle sein können. Noch gibt es aber auch im Internet Anbieter von alten Sorten, wenn auch inzwischen meist mit dem Hinweis, dass gemäß EU-Saatgutverordnung die Abgabe nur an Hobbygärtner und nur als ‚Zierpflanze‘ erfolgen darf. Ich habe hier beispielhaft einmal ein paar Links zu Saatgut von alten Tomatensorten gesammelt, denn ich finde es sehr wichtig, genauer sogar überlebenswichtig, die Arten- und Sortenvielfalt zu erhalten, zumindest so weit das überhaupt noch möglich ist. Vieles ist ja schon für immer verschwunden.

Tomatenernte

Gefällt dir der Artikel? Dann sag es weiter 🙂