Kategorie-Archiv: Garten und Natur im Herbst

Die Siegerknollen: Eifeltaugliche Kartoffelsorten in den Extremjahren 2017 und 2018

Kanarische Peluca vom 28.06.2018

Weder 2017 noch 2018 werden als das Jahr der Knolle in die Geschichte eingehen. Hatten wir letztes Jahr beinahe durchgehend Regen, war es diesmal so trocken und heiß wie seit anderthalb Jahrzehnten nicht mehr. Viele Pflanzen machen da schlapp. Und doch gibt es einige, die beide Extreme so gut wegstecken, dass ich sie euch empfehlen möchte. Hier könnt ihr lesen, welche Sorten das sind:

Weiterlesen

Gefällt dir der Artikel? Dann sag es weiter 🙂

Totholz? Weit gefehlt…

Pilze an altem Johannisbeerstämmchen 021215 Heute Nachmittag im Garten gesehen. Die Pilze sind in Wirklichkeit winzig; sie wachsen an einem uralten Johannisbeer-Stämmchen, das ich zu retten versucht habe und das jetzt aus der Wurzel neu kommt. Das Totholz lebt :)) Hier wird immer alles direkt von Pilzen und Flechten gekapert…
Weiterlesen

Gefällt dir der Artikel? Dann sag es weiter 🙂

Oktober und schon der erste Schnee

der erste SchneeSo langsam gebe ich die Hoffnung auf einen goldenen Herbst auf… Nachdem wir schon keinen Altweibersommer, sondern den ganzen September nur Regen Regen Regen hatten, hätte ich meinem Garten und mir noch etwas Wärme und Sonne gegönnt. Na ja…
Zum Glück habe ich gestern alle Kübel bis auf einen in Sicherheit wuchten können, ist nur schade um die Rosen, die noch mal so richtig dicke Knospen angesetzt hatten.

Gefällt dir der Artikel? Dann sag es weiter 🙂

Video: Nüsse – sammeln statt plattfahren

NüsseNüsse liegen im Herbst einfach so herum und warten darauf, dass du sie aufhebst. Es gibt sie fast überall, und sie schmecken ganz anders als die gekauften Verwandten.

Das ganz besondere Aroma heimischer Nüsse macht sie perfekt für leckere Kuchen oder aber einfach zum Naschen. Auf jeden Fall sind sie viel zu schade, um sie einfach plattzufahren. Weiterlesen

Gefällt dir der Artikel? Dann sag es weiter 🙂