Buchtipp: ‚Selbstversorgung aus dem Garten‘ von John Seymour


Der berühmte Klassiker Selbstversorgung aus dem Garten von John Seymour war vor vielen Jahren das erste Buch, das ich über Selbstversorgung las. Bis heute hat das Werk, das inzwischen komplett überarbeitet und neu aufgelegt wurde, nichts von seiner Faszination verloren. Nicht umsonst ein Kult-Buch von einem Kult-Autor!

Klappentext: Dieses Buch zeigt und erklärt wie man einen Garten plant, den Boden bearbeitet, Zäune aufstellt, richtig aussät, Tiefkulturen anlegt, Wechselanbau betreibt, Gewächshäuser benutzt, Schuppen baut, Werkzeuge repariert, Kompost bereitet, Dünger ausbringt, Pflanzen schützt, Schädlinge bekämpft, Sellerie anhäufelt, Spargel sticht, Tomaten pflanzt, Pastinak pikiert, Rüben zieht, Bäume beschneidet, Pfropfreiser aufsetzt, Kräuter trocknet, Beerensträucher pflegt, Früchte einmacht, Gurken einlegt, Bohnen einsalzt, Kartoffeln lagert, Zwiebelzöpfe bindet, Nahrung tiefkühlt, Wein keltert, Kleinvieh hält, kurzum: wie man die Natur verstehen lernt, einen Garten natürlich bearbeitet, reiche Ernte erzielt, gesunde Nahrung erzeugt.

Gefällt dir der Artikel? Dann sag es weiter 🙂